Menü
Schließen

▼ Standorte

Kleine Rechnungsbeträge

Die Rechnungsstellung erfolgt bei uns immer zur Monatsmitte und zum Monatsende, wobei das Zahlungsziel ca. 3-5 Wochen beträgt. So ist gewährleistet, dass in der Regel meistens nur kleine Rechnungsbeträge entstehen. Die meisten Fahrschüler kommen mit diesem Rechnungsrhythmus sehr gut zurecht.

 

Um nicht für jede kleine Zwischenrechnung wieder zur Bank gehen zu müssen, empfehlen wir einen bequemen Bankeinzug. Reichen Sie uns einfach eine Einzugsermächtigung ein, um bequem am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen. Die Beträge werden dann nach Rechnungsstellung automatisch von Ihrem Konto eingezogen. Zu Ihrer Sicherheit haben Sie hierbei sogar 8 Wochen Zeit, eingezogene Rechnungsbeträge wieder stornieren zu lassen.

 

Erfahren Sie mehr über unsere bequemen Zahlungsmodalitäten.

Ratenzahlung per Bankfinanzierung

Der zweite Weg der Bezahlung wäre eine Ratenzahlung über eine Bankfinanzierung. Dieses empfehlen wir jedoch nur ungern, da Sie damit einen kleinen Bankkredit eingehen und dieses, wie bei Banken üblich, mit Zinsen verbunden ist. Außerdem wird eine Bank eine Führerscheinfinanzierung an Bedingungen knüpfen. In der Regel werden Einkommensnachweise verlangt und die Schufa auf Eintragungen überprüft. Ggf. verlangt die Bank noch einen solventen Bürgen, der mit unterschreiben muss.

 

Sollten Sie dennoch eine Bankfinanzierung wünschen, so sprechen Sie einfach Ihren Fahrlehrer an.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter.